H o n o r a r
Steuerberatung und Nachfolgeberatung
Die Gebühr ist abhängig vom Umfang, der Komplexität und dem sich daraus ergebenden Zeitaufwand des Sachverhaltes. Die Gebühr, die der Steuerberater für die von ihm erbrachten Leistungen verlangen kann, wird durch die Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) festgeschrieben.

Sie können durch Ihre Mitwirkung die Höhe der Gebühr beeinflussen, denn bei entsprechender Vorbereitung der Unterlagen ist der Zeitaufwand für meine Mitarbeiter und mich oft geringer, weshalb wir die Kostenersparnis gerne an Sie weitergeben.

Wir versuchen für Sie die Kosten bei höchster Qualität transparent zu halten.

Für die Erstellung von Steuererklärungen bei Arbeitnehmern und Rentnern bewegen wir uns grundsätzlich zwischen der niedrigsten Gebühr (sog. Mindestgebühr) und höchstens der Mittelgebühr (durchschnittliche Gebühr), die die Steuerberatervergütungsverordnung vorsieht.
Wirtschaftsberatung, Sanierungsberatung, Ärzteberatung und Wirtschaftsmediation
Diese Dienstleistungen werden nach Zeitaufwand bzw. als Pauschale für ein Projekt, je nach Komplexität, ab 90,00 EUR/Std. und/oder auf Erfolgsbasis abgerechnet.

Rechtsberatung
Die Gebühr, die der Rechtsbeistand für die von ihm erbrachten Leistungen verlangen kann, wird durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz und ggf. individuellen Vergütungsvereinbarungen festgelegt.

Aufsichtsratstätigkeit
Das Honorar als Aufsichtsrat richtet sich nach der Funktion (Aufsichtsratsvorsitzender, stv. Vorsitzender oder Aufsichtsratsmitglied), der Größe des Unternehmens (Umsatz, Mitarbeiterzahl und Bilanzsumme), seiner Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, der Häufigkeit der Aufsichtsratssitzungen und des haftungsrechtlichen Potenzials, das für Geschäftsleitung und den Aufsichtsrat ausgeht.